Dreißigacker & Sohn OHG

Monsheimer Straße 18
67549 Worms
+49 (0) 62 41 / 59 18 44
+49 (0) 62 41 / 59 22 76
info@dreissigacker-sohn.de

Öffnungszeiten:
07.30 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.30 Uhr
18.30 Uhr

Arbeitsbeispiele aus dem Bereich Haustüren

In unserer mehr als 80jährigen Geschichte haben wir unzählige Haustüren in unserer Region montiert. Einige Einbaubeispiele haben wir hier für Sie dokumentiert. Diese „vorher-nachher-Bilder“ wurden nicht auf professionelle Weise von einem Fotografen erstellt, sondern oftmals nur mit dem Smartphone nach getaner Arbeit von unseren Handwerkern abgelichtet. Trotzdem stellen die Arbeitsbeispiele auf beeindruckende Weise dar, wie sehr eine Haustür den Eingangsbereich eines Hauses prägt – und zwar unabhängig von der Architektur des Gebäudes.

Diese Galerie werden wir regelmäßig um weitere Beispiele ergänzen. Vielleicht dienen sie Ihnen auch als Anregung für Ihre neue Haustür.

Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Diese Eingangstür aus den 60er Jahren erfüllte die modernen Anforderungen an Sicherheit, Wärmedämmung und Lärmschutz längst nicht mehr. Höchste Zeit also, sie gegen eine moderne Aluminium-Haustür auszutauschen. Das Seitenteil blieb erhalten, wurde jedoch schmaler gestaltet, um mehr Platz für den Durchgang zu schaffen.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Die Lieblingsfarbe dieser Hausbesitzer, bei denen wir die Haustür erneuert haben, lässt sich nicht schwer erraten. Und da bei der Gestaltung Ihrer Haustür von Dreißigacker auch ganz individuelle Wünsche berücksichtigt werden können, haben wir die Farbe Rot auch dezent in das Türblatt aus Ganzglas eingebettet. So wurde es gleich auch viel heller im Hausflur.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Wie man mit einer modernen Haustür einen eher „langweiligen“ Eingangsbereich erheblich aufwerten kann, beweist dieses schöne Arbeitsbeispiele. Schon die helle Farbe des Türblattes wirkt viel einladender. Gestalterische Akzente werden mit den integrierten Glaselementen gesetzt, die sich zu einem gefälligen Muster anordnen.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Diese Holz-Haustür war etwas in die Jahre gekommen und wurde uns durch eine moderne aus Aluminium ersetzt. Dadurch wurde gleichzeitig der Einbruchschutz erhöht. Das Seitenelement wurde beibehalten. Beachten Sie auch den langen Stoßgriff aus Edelstahl, der nicht nur formschön sondern auch äußerst praktisch ist.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Irgendwann ist auch die beste Haustür nicht mehr zeitgemäß und funktional. Eine moderne Aluminium-Haustür ist nicht nur viel sicherer, sondern bietet auch mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Hier wurden Lisenen genutzt, die der eher schlichten Tür klassische Eleganz verleihen. Die horizontalen schmalen Verzierungen aus Edelstahl sind stilprägendes Merkmal.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Auch Oberlichter können natürlich beim Haustürentausch realisiert werden. Bei der alten Tür sind deutlich die Defizite an den Türdichtungen zu erkennen. Hier ging viel teure Heizenergie verloren. Diese Zeiten sind nun vorbei. Bei den modernen Haustüren aus dem Angebot von Dreißigacker wird nicht nur viel Wert auf Sicherheit sondern auch beste Wärme- und Lärmdämmung gelegt.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Dass man seine Haustür modernisieren und dabei gleichzeitig den Charakter des Vorgängermodells beibehalten kann, sieht man schön an diesem Beispiel. Bei der Gestaltung der Glaselemente wurden zeitgemäße Möglichkeiten genutzt und auch beim Schließsystem setzt man auf moderne Technik. Dank Fingerprint wird der Finger zum Haustürschlüssel.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Auch wer es extravagant und ganz individuell mag, wird beim riesigen Haustüren-Angebot von Dreißigacker fündig. Sie können nicht nur aus mehr als 200 unterschiedlichen Grund-Modellen von Haustüren wählen, sondern haben dazu noch die Auswahl aus vielen RAL-Farben, Gläsern, Stoßgriffen und Beschlägen. So wird jede Haustür zum echten Unikat.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Dieser Tür sah man schon weitem an, dass die Zeit für einen Austausch gekommen war. Übrigens: Auch Langfinger haben einen geübten Blick dafür, wo sie gute Chancen haben, ohne großen Widerstand direkt über den Haupteingang ins Haus zu gelangen. Daher dürfte sie die neue Haustür aus robustem Aluminium und ausgerüstet mit moderner Sicherheitstechnik eher abschrecken.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Flügelüberdeckende Haustüren liegen vom Trend, denn Sie überzeugen durch schöne Optik, beste Dämmwerte und hohe Sicherheit. Das große Seitenteil mit nahezu vollflächigem Glaselement sorgt für einen hellen Hausflur. Der große Handgriff aus pflegeleichtem Edelstahl ist nicht nur praktisch sondern unterstreicht auch das schlichte Design der Tür, das heute wieder angesagt ist.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Geradlinig, funktional, schnörkellos – damit greift das Design dieser Haustür die Idee des Bauhausstils auf, der nicht nur die Architektur sondern auch viele Alltagsgegenstände prägte. Aber eine moderne Haustür muss heute wesentlich mehr können, als nur gut aussehen. Sie schützt Ihr Zuhause, wirkt als Heizkostenbremse und sperrt den Lärm einfach aus.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Obwohl die Aufteilung der einzelnen Elemente dieses Eingangsbereiches als auch die Farbgebung nach dem Türentausch beibehalten wurden, wirkt er viel moderner. Das liegt zum einen am flächigen, flügelüberdeckenden Türblatt der Haustür zum anderen an dem größeren Glasanteil des Seitenteils sowie dem eleganten Stoßgriff aus Edelstahl.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Den Charme der 60er Jahre versprühte diese Eingangstür, bevor sie durch eine moderne aus Aluminium ersetzt wurde. Der gewählte Farbton harmoniert gut mit dem Klinker, der lange Stangengriff unterstreicht die vornehme Eleganz der Tür. Das Glaselement im Seitenteil und ein zusätzliches Oberlicht lassen viel Tageslicht in den Flur.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Rund statt eckig – das ist das erste, was bei den „Vorher-Nachher-Bildern“ dieses Haustürentausches ins Auge fällt. Aus Gründen der Sicherheit wurde der Glasanteil bei dem neuen Türen-Modell wesentlich reduziert. Fürs bequeme Öffnen ohne Schlüssel wurde ein „Fingerprint-Modul“ ins Türblatt integriert.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Ganz schön düster wirkte der Eingangsbereich dieses Hauses, bevor man sich zum Haustürtausch entschloss. Auch die Sicherheitsmerkmale ließen beim alten Modell zu wünschen übrig. Man beachte allein das Schloss, das für einen geübten Langfinger wohl mühelos zu knacken gewesen wäre. Am Schließzylinder der neuen Haustür dürfte er sich eher „die Zähne ausbeißen“.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Man erkennt sofort: Dieser Hausbesitzer mag die Farbe Rot und setzt damit einen kräftigen Akzent im Eingangsbereich. Durch die große Auswahl von Farben bei der Gestaltung des Türblattes konnte der Farbton des Mauerwerkes exakt für die Gestaltung des Türblattes aufgegriffen werden. Damit mehr Licht ins Haus gelangt, wurde der Glasanteil gegenüber dem alten Modell erhöht.


Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Butzenscheiben waren gestern – heute bestimmen klare Linien die Gestaltung moderner Bauelemente. Und nicht nur hinsichtlich des Designs hat sich bei der Haustür einiges im Laufe der Zeit getan. Türen aus unserem Angebot sind heute Hightech-Produkte, die bestens gegen Einbruch, Lärm und Wärmeverlust schützen.

Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Fast scheinen die Glasbausteine die Haustür auf diesem „Vorher-Bild“ zu erdrücken. Daher wichen Sie im Zuge des Türentausches einem modernen Steitenteil mit hohem Glasanteil. Die gestalterischen Linien, die sich durch die im Türblatt eingelassenen Lisenen aus Edelstahl ergeben, werden im Glas fortgeführt.

Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Man kann kaum glauben, dass es sich hier um ein und dasselbe Haus handelt. Im Zuge einer Modernisierungsmaßnahme wurde nicht nur der Fassadenanstrich erneuert, sondern auch die Haustür und das Vordach ersetzt. Aus einem vorher eher schmucklosen Eingangsbereich entstand so ein modernes, freundliches Entrée.

Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Dieses Reihenhaus wurde erfolgreich einer Verjüngungskur unterzogen. In diesem Zuge wurden Haustür und Vordach von Dreißigacker & Sohn durch eine moderne Ausführung ersetzt. Beachten Sie auch die Wirkung des neuen, filigranen Glasvordaches, das mit nur drei Haltepunkten auskommt, gegenüber dem betagten Vorgängermodell.

Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Mehr als 4 Jahrzehnte liegen zwischen dem alten und dem neuen Haustürenmodell für diesen Eingangsbereich. Während man bei der alten Tür wohl kaum von „Design“ sprechen kann, wird beim neuen Modell das harmonische Zusammenspiel von Glas, Edelstahl und pulverbeschichteter Oberfläche in verschiedenen Farben deutlich.

Arbeitsbeispiel vorher
Arbeitsbeispiel nachher

Aus einem nicht sehr einladend wirkenden Bollwerk entstand mit Hilfe der Türenplaner von Dreißigacker & Sohn ein ästhetisches Ensemble aus Haustür und Seitenteilen, das eine Würdigung in „Schöner Wohnen“ verdient hätte. Die schlichte Eleganz des Eingangsbereiches ergänzt sich perfekt mit dem ebenfalls neu gestalteten Treppenaufgang.

Cookies: Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.